Zum Inhalt springen

Rhythmische Sportgymnastik

Die Rhythmische Sportgymnastik /TV Wetzgau ist seit 2010 eine eigenständige Abteilung des TV Wetzgau.

Rhythmische Sportgymnastik ist eine sehr trainingsintensive Sportart, die ein hohes Maß an Körperbeherrschung, Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl verlangt. Es wird mit und ohne Handgeräte auf Instrumental-Musik geturnt.  Die Übungen enthalten  gymnastische und tänzerische Elemente. Die Gymnastinnen beginnen meist schon  im Alter von 4 Jahren und turnen ihren ersten Wettkampf im Alter von 6 Jahren. Hierbei wird zwischen Einzel- Duo- und Gruppenübungen unterschieden. Die Wahl der Handgeräte ist je nach Altersklasse vom Technischen Komitee des Dt. Turnerbundes festgelegt: Ball, Seil, Reifen, Keule und Band. Eine Einzelübung kann von 1.15  Minuten bis max. 1.30 Minuten dauern, die Duo- und Gruppenübung zwischen 2.15 Minuten und 2.30 Minuten. Die Übungen müssen verschiedene Schwierigkeiten in Sprung, Pirouetten und Stände, sowie Beweglichkeit und rhythmische Schritte beinhalten.


Trainer.jpg

Die Gymnastinnen des TV Wetzgau haben in den Disziplinen: Einzel- Duo und Gruppe an Deutschlands Spitze geturnt. Sie haben zahlreiche Titel, wie Deutscher Meister, Dt. Vizemeister, Süddeutsche Meister, Baden-Württembergische und 
Württembergische Meister erturnt. 

Inzwischen trainieren über 60 Mädchen im Alter zwischen 4 und 15 Jahren, je nach Leistungsklasse, bis zu 4 mal wöchentlich und erhalten zusätzlich Balletttraining.  Sina Waldenmaier, die schon seit Beginn mit dabei ist, war selbst erfolgreiche Gymnastin und ist hauptverantwortliche Trainerin. Jacqueline und Marcella Mieslinger, die jahrelang am Olympiastützpunkt in Schmiden trainiert haben und an Deutschlands Spitze geturnt haben, sind als RSG-Trainer ausgebildet und ergänzen den Trainerstab. 

Die RSG des TV Wetzgau hat sich mit ihren Showauftritten, sei es bei bei der Landesgartenschau, der Sportlerehrung, der Benefiz-Gala Togo, Kindersportgalas,  Sportgalas, dem National Team-Cup und zahlreichen anderen Veranstaltungen einen Namen gemacht.

Interessierte Kinder können sich freitags ab 17 Uhr in der Sporthalle des LGH bei den Trainerinnen vorstellen und ein Schnuppertraining vereinbaren. Das Training findet in verschiedenen, alters- und leistungsbezogenen Gruppen 
montags, dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags und samstags entweder in Wetzgau oder in der Turnhalle des LGH statt. 

Ansprechpartner: Claudia Mieslinger, cmieslinger@gmx.de